Samstagmorgen:
Am Samstagmorgen trafen wir uns um 08:00 Uhr bei der Kirche in Salmsach. Einige fanden es viel zu früh.
Gemeinsam liefen wir dann zur Fähre und mit dieser fuhren wir dann nach Friedrichshafen. In Friedrichshafen stiegen wir dann in den Zug um.
Schlussendlich brachte uns der Bus zum Affenberg.
In zwei Stunden konnten wir durch den Park laufen und die Affen füttern.
Danach durften wir auf dem Spielplatz spielen und unser Mittagessen aus dem Rucksack geniessen.
(Mattia, Jonas, Marco, Cheyenne, Melanie, Alissa, Luana)
 
Samstagnachmittag:
Nach der coolen Reise zum Affenberg liefen wir langsam zu unserer Jugendherberge.
Nach einer kurzen Einleitung durften wir noch eine lange Zeit Fussball und Ping-Pong spielen. Nach dem Spielen gab es Abendessen.
Nach dem Abendessen gab es noch lustige Gesellschaftsspiele. Nach einiger Zeit mussten wir langsam ins gemütliche Bett.
(Marina, Andrina, Annika, Fulin, Urtesa, Xhana)
 
Sonntagmorgen:
Das Morgenessen war fein, es hatte ein Buffet. Die Ziegenreise war lustig. Auch die Erzählungen und Spiele zwischendurch waren toll.
Die Pferde und das Zug fahren waren spannend und cool.
(Leandra, Sara, Max, Lana, Seyma, Feyzanur, Dilara)
 
Sonntagnachmittag :
Uns hat es sehr gefallen, mit den Ziegen spazieren zu gehen. Das Spielen auf dem Spielplatz hat uns auch sehr gut gefallen.
Die Ziegen Max, Moritz und Zottel waren sehr nett. Der Führer hat uns viel Neues über Pflanzen gelernt.
Unter der Brücke im Wald gab es einen Zauberbach. Im Zug war es aber sehr ruhig, da wir alle müde vom Wandern waren.
Der Führer hat uns auch ein Wahrsagerspiel gezeigt: man muss eine Frage laut sagen und dann ein bestimmtes Blatt ausreissen.
Uns hat es gefallen, die Ziegen zu striegeln und die grossen Pferde zu streicheln.
Es war eine tolle Jugireise.
(Ruben, Loris, Alessio, Jonas, Torben, Jasmin)